Facebook Twitter Gplus Flickr YouTube E-mail
formats

Erhöhtes Hypertonie-Risiko durch IVF?

Neue Studie sorgt für große Verunsicherung unter den Patienten

Symbolbild | Foto: Shutterstock Aktuell schlägt die kürzlich veröffentlichte Studie (siehe Link) einer Schweizer Arbeitsgruppe über das erhöhte Risiko von Bluthochdruck bei Kindern, die mittels IVF-Behandlung gezeugt wurden hohe Wellen, nicht zuletzt durch die permanente mediale Berichterstattung. Befeuert wurde dies zusätzlich durch die Aussagen eines Seniorautors dieser Publikation mit der Forderung, IVF als kardiovaskulären Risikofaktor,

(More)…

formats

Hypnose bei Kinderwunsch

Wann macht es Sinn und wie funktioniert es?

Symbolbild | http://www.brandt-hypnose.at Raucherentwöhnung, Hilfe beim Abnehmen, Psychotherapie … … um einleitend ein paar Bereiche zu nennen, wo Hypnose bereits erfolgreich angewendet wird. Aber wie sieht es eigentlich bei unerfülltem Kinderwunsch und reproduktionsmedizinischen Behandlungen aus? Mit dieser Frage habe ich mich als Klinik-Psychologe in den IVF Zentren Prof. Zech seit etlichen Jahren beschäftigt. Wir haben

(More)…

formats

PCOS: Das können Sie selbst tun

Symbolbild| Foto: Shutterstock Schätzungen zufolge leiden 5 – 10 % aller Frauen im gebärfähigen Alter am polyzystischen Ovarialsyndrom (PCOS). Dieser komplizierte Begriff steht für eine Erkrankung mit zahlreichen Beschwerden und Veränderungen, die sowohl das Hormonsystem, als auch den Stoffwechsel betreffen. PCOS ist eine der häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit. Betroffene haben meist übermäßig viele männliche Hormone

(More)…

formats

„IMSI versus ICSI“

Neue Studie zu möglichen Auswirkungen von Labortechniken auf die Geburt gesunder Kinder

Symbolbild | Foto: Shutterstock Bei einer Kinderwunschbehandlung wird die Eizelle mit dem Spermium unterm Mikroskop befruchtet. Hierfür gibt es verschiedene Techniken, wie ICSI und IMSI. Welche Rolle diese Labortechniken für die Beurteilung der Spermienqualität und in weiterer Folge für den Therapie-Erfolg spielen, wollen wir uns in diesem Beitrag genauer anschauen. Und das anhand der Ergebnisse

(More)…

formats

„Ich bin keine richtige Frau, weil ich keine Kinder kriegen kann“

Symbolbild | Foto: Shutterstock Von diesen und vielen weiteren Gedanken und Gefühlen erzählen Frauen und deren Partner, wenn ihr Kinderwunsch bislang unerfüllt blieb. Und das, obwohl sie meist schon sehr lange versuchen, schwanger zu werden. Insbesondere das soziale Umfeld befeuert solche Gedanken, mit Aussagen wie „Jetzt seid ihr ja verheiratet. Und? Wann bekommt ihr endlich

(More)…

formats

„Groß oder klein?“

Neue Studie zur Optimierung der Follikel-Stimulation/Punktion

Symbolbild | Foto: Shutterstock Eine Kinderwunschbehandlung beginnt in der Regel mit der Stimulationsphase. Das heißt, mittels auf den Körper der Frau abgestimmter Hormonpräparate werden die Eierstöcke angeregt, sodass möglichst viele Eibläschen (Follikel), in denen sich die Eizellen befinden, entstehen. Die Anzahl und das Wachstum der Follikel werden durch Ultraschall-Kontrollen regelmäßig überprüft. Die Follikel wachsen während

(More)…

formats

Diagnose: PCO-Syndrom

Vielschichtiges Syndrom als mögliche Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch

Symbolbild | Foto: Shutterstock Eines Abends rief mich meine Freundin Gudrun an: „Du, mein Frauenarzt hat mir heute gesagt ich hätte das PCO-Syndrom – kannst Du mir mal genau erklären was das ist?“ Gudrun ist eine gesunde Frau Anfang 30. Sie hatte einige Jahre die Pille genommen, zum einen um zu verhüten, zum anderen um

(More)…

formats

Spermiogramm

„Was heute zur Abklärung der Fruchtbarkeit eines Mannes alles möglich ist“

Symbolbild | Foto: Shutterstock Die Ursachen des unerfüllten Kinderwunsches sind von Paar zu Paar oft sehr verschieden und erfordern eine individuelle Vorgehensweise. Deshalb rückt auch der männliche Faktor immer mehr ins Zentrum der Wissenschaft. So weiß man heute, dass die Spermien wesentlich genauer betrachtet werden müssen, um evtl. vorhandene Funktionsstörungen zu erkennen. Diese Störungen können

(More)…

formats

„Gute Schwimmer“ – reicht das?

Mehr Informationen im Spermiogramm durch eine molekularbiologische Beurteilung der Samenqualität

Symbolbild | Foto: Shutterstock Bei der Beurteilung der männlichen Fruchtbarkeit mittels mikroskopischer Analyse der Spermien sind „Gute Schwimmer“ ein wünschenswertes Ergebnis, das jedoch nichts über deren Form und Innenleben aussagt. Dank moderner Technologien ist es heute möglich, genau darauf näher einzugehen, indem das Spermiogramm, zusätzlich zu den WHO-Kriterien, mit einer sogenannten molekularen Diagnostik erweitert wird.

(More)…

formats

„Was können wir vom IVF-Zentrum unserer Wahl erwarten?“

FAQs zu den Leistungen und Qualitätsansprüchen eines Kinderwunschzentrums am Beispiel der IVF Zentren Prof. Zech

Symbolbild | Foto: Shutterstock Bei der Wahl des IVF-Zentrums orientieren sich die meisten an der Schwangerschaftsrate, welche dieses Zentrum vorzuweisen hat. Das ist durchaus nachvollziehbar, jedoch sollte man sich nicht nur auf einen Erfolgsparameter verlassen, sondern zunächst folgende Frage stellen: „Was können wir vom IVF-Zentrum unserer Wahl erwarten?“ Das heißt, bestimmte Anforderungen an das IVF-Zentrum

(More)…

Home Archive for category "Behandlung"