Facebook Twitter Gplus Flickr YouTube E-mail RSS
formats

“Setzen, Eins!”

von | Ausgestellt am 15. Juni 2013, in Allgemein.

Unterricht mal anders – hieß es für eine Schulklasse des BG Blumenstrasse, die kürzlich zu Besuch in den IVF Zentren Prof. Zech in Bregenz war. Im Rahmen eines Wahlfachs der Biologie nutzten sie die Chance dem Thema Kinderwunschbehandlung näher zu kommen. Und das, in einer der weltweit führenden IVF Privatklinikgruppe.

Der Besuch bot eine gelungene Abwechslung, sowohl zum Schul- als auch zum Klinikalltag. Nicolas Zech, Ärztlicher Leiter des Instituts, begann seinen Vortrag mit einer allgemeinen Einführung in die Themen, unerfüllter Kinderwunsch und IVF-Therapie. Zum Schluss setzte eine kleine Führung durch die Laborräume ein Highlight.

kinderwunsch_ivf-zentren-prof.-zech_besuch_schulklasse_vortrag kinderwunsch_ivf-zentren-prof.-zech_besuch_schulklasse_schüler

Fragen über Fragen
Offen Fragen stellen zu können, wurde von den Schülern der 7. Klasse fleißig genutzt. So war beispielsweise das Thema Handy und mögliche Auswirkungen der Strahlung auf die Fruchtbarkeit ein interessanter Diskussionspunkt. In Bezug auf verschiedene weltweit angelegte Studien zur Erforschung der Auswirkungen, die wie wir wissen noch keine konkreten Schlussfolgerungen zulassen, lautete die humorvolle Frage eines Schülers: “Sind wir vielleicht alle Teil einer Langzeitstudie?”. Ein anderes Thema, was gerne zur Debatte aufgegriffen wurde, war das der Eizellvorsorge. Wie lange kann und darf man Zellen einfrieren, was steckt dahinter etc. (alle Details zur Eizellvorsorge auf www.ovita.eu)
Nicolas Zech: “Ich sehe immer wieder gerne junge Leute, denen ich einen Einblick in die Reproduktionsmedizin geben kann. Es freut mich immer wieder zu sehen, mit welcher Begeisterung und Faszination die Schüler an diese Thematik herangehen. Es muss den jungen Menschen nahe gebracht werden, dass Kinderwunsch ein Thema ist, dass irgendwann jeder hat. Aufklärung und ein Verständnis für unsere Tätigkeit ist essentiell. Denn die letzten 30 Jahre hat man viel zu diesem Thema ignoriert, Gesetze geschaffen, die Paaren mit Kinderwunsch hinderlich waren.

Die Welt braucht Kinder…

…heutzutage, aufgrund des Generationenkonflikts, mehr denn je. Ich hoffe, die junge Generation handelt in Zukunft richtig und hilft mit, kinderlosen Paaren und Paaren mit Kinderwunsch eine Plattform zu schaffen, damit sie ihren Traum verwirklichen können , und zwar unbürokratisch und kindergerecht. Mehr Spielplätze und Kindereinrichtungen muss es dafür geben, Arbeitgeber mit Herz für Kinder etc.”


Links:
» Home

(Startseite | http://www.kinderwunsch-blog.com)


Home Allgemein “Setzen, Eins!”