Facebook Twitter Gplus Flickr YouTube E-mail RSS
formats

Seit Jahren in der “IVF – Champions League”

Kinderwunschbehandlung auf höchstem Niveau…

…Prof. Dr. Herbert Zech im großen Kinderwunsch BLOG-Interview: Herr Professor Zech, bereits vor 30 Jahren waren Sie in Vorarlberg, in Südtirol, in der Schweiz und in Süddeutschland mit den ersten Schwangerschaften nach einer IVF-Behandlung in aller Munde. Was hat sich seither getan? Univ. Prof. Dr. Herbert Zech Es stimmt, wir waren seit Aufnahme meiner ärztlichen

(More)…

formats

“Denn MANN ist, was man isst”

Symbolbild | Foto: Shutterstock Das Ziel in der modernen Reproduktionsmedizin, die Ursachen für ungewollte Kinderlosigkeit im Detail zu erkennen, rückt den sogenannten „Väterlichen Einfluss“, Experten sprechen vom „Paternalen Einfluss“, immer mehr ins Rampenlicht der Forschung. So auch in den IVF Zentren Prof. Zech, wo der Schwerpunkt auf einer fundierten Abklärung der Befunde beider Wunscheltern und

(More)…

formats

Happy Birthday! Buon compleanno!
Glückwunsch zum Geburtstag!

von | Ausgestellt am 14. Oktober 2013, in Allgemein.

Vor einem Jahr fiel der Startschuss, und unser BLOG ging online. Mittlerweile können wir unseren Leserinnen und Lesern in über 50 Beiträgen eine einzigartige Themenvielfalt bieten. Angefangen von IVF-Therapieoptionen und modernsten Techniken, über gesellschaftliche Entwicklungen und ungewollte Kinderlosigkeit, bis hin zum aktuellsten Stand der Forschung. Außerdem ermöglichen wir auch immer wieder spannende Einblicke in den

(More)…

formats

Erfüllter Kinderwunsch trotz Swyer-Syndrom

Symbolbild | Foto: Shutterstock …einem Syndrom, bei dem die Betroffenen zwar körperlich überwiegend weiblich sind, aufgrund einer Genmutation aber einen „männlichen Chromosomensatz“ (Karyotyp XY) aufweisen und daher unfruchtbar bleiben. Schwanger zu werden, und dann ein gesundes Kind zur Welt zu bringen scheint nahezu unmöglich. Die Chance: Eine IVF-Therapie mit Eizellspende. Ein aktueller Fall in den

(More)…

formats

Was Kinderwunsch-Paare von Gärtnern lernen können

Symbolbild Die Leitlinie unseres Handelns und Denkens im Zeitalter der Machbarkeit lautet: Ziele setzen, hart arbeiten, konzentriertes Bemühen, um unsere Lebenspläne zu verwirklichen. Und die Erfahrung lehrt uns, dass wir damit in vielen Bereichen des Lebens weit kommen können. Ob sich diese Leitlinie auch für den Kinderwunsch und seine Behandlung anwenden lässt? Oder es aber

(More)…

formats

“Setzen, Eins!”

von | Ausgestellt am 15. Juni 2013, in Allgemein.

Unterricht mal anders – hieß es für eine Schulklasse des BG Blumenstrasse, die kürzlich zu Besuch in den IVF Zentren Prof. Zech in Bregenz war. Im Rahmen eines Wahlfachs der Biologie nutzten sie die Chance dem Thema Kinderwunschbehandlung näher zu kommen. Und das, in einer der weltweit führenden IVF Privatklinikgruppe. Der Besuch bot eine gelungene

(More)…

formats

Diskretion? Ehrensache!

Diskretion? Ehrensache!

Schon seit Menschengedenken wird alles Mögliche unternommen, um ungewollte Kinderlosigkeit „in den Griff“ zu bekommen. In früheren Jahren fuhr man dazu gern zur Kur …

formats

“Hochleistungsschwimmer” im Winter

von | Ausgestellt am 16. März 2013, in Wissenschaft.

„Hochleistungsschwimmer“ im Winter
Die Spermien-Qualität von Männern ist in der Regel im Winter am Höchsten. Das Gegenteil ist im Sommer der Fall, wo sich unter anderem deren schnelle Beweglichkeit verringert. Das sind Erkenntnisse einer aktuellen Studie, welche in einem israelischen IVF-Zentrum durchgeführt wurde.

formats

Partnerschaft und unerfüllter Kinderwunsch

Partnerschaft und unerfüllter Kinderwunsch: Ressource oder Risikofaktor?
Partnerschaft und körperliche/psychische Gesundheit
Die Partnerschaftsqualität nimmt ganz allgemein bei der körperlichen und psychischen Gesundheit eine zentrale Rolle ein: Einerseits ist eine hohe Paarbeziehungsqualität eine der wichtigsten Ressourcen bei der Prävention von körperlichen und psychischen Langzeitschäden (u.a. Immunerkrankungen, kardiologische Erkrankungen, psychische Störungen). Und andererseits kann eine schlechte Partnerschaftsqualität körperliche und psychische Erkrankungen auslösen, aufrechterhalten und verstärken.

formats

Familienglück

Familienglück

Nicht nur mit leiblichen Kindern hat man Sorgen, Ängste und zum Teil auch Probleme – dasselbe widerfährt einem mit Adoptivkindern. Bei aller Glückseligkeit, überhaupt Kinder großziehen zu dürfen, kann der Schmerz über die eigene, biologische Kinderlosigkeit trotzdem für immer bestehen bleiben.

Home Posts tagged "Kinderlosigkeit"