Facebook Twitter Gplus Flickr YouTube E-mail RSS
formats

Kinderwunsch nach Fehlgeburt

327_wp_1200px

Symbolbild | Foto: Shutterstock

Zu den schlimmsten Ereignissen auf dem Weg zum ersehnten Kind gehört zweifellos eine Fehlgeburt. Etwas hergeben müssen und verlieren, wofür man sich mit aller Kraft und Zuversicht bemüht hat, ist eine persönliche Katastrophe.
Sie zu bewältigen und zu überwinden erscheint zunächst fast aussichtslos, vor allem ohne den Beistand einer unbeteiligten Person. Daher ist es nicht verwunderlich, dass dieses Thema für viele Betroffene tabu ist.

Doch wem sich anvertrauen, in dieser so leidvollen Situation?


Manche Paare versuchen durch eine neue Behandlung den Schmerz über den Verlust zu überwinden. Dieses endet jedoch häufig in weiterem Schmerz. Aus eben diesen Gründen erweist es sich als sinnvoll, nach solch einer persönlichen Krise eine psychologische Begleitung in Anspruch zu nehmen. Sie bietet dem Paar den Raum sich auszusprechen, verstanden zu fühlen und, zur Bewältigung der Krise, fachlich angeleitet zu werden.

In einer entsprechenden BLOG Themen-Serie werden wir in künftigen Beiträgen u.a. einen Einblick geben, was die psychologische Begleitung nach einer Fehlgeburt zu leisten vermag.


Links:
» Wenn eine Schwangerschaft ausbleibt oder gar tragisch endet

(Beitrag | http://www.kinderwunsch-blog.com)

» Warum sich ein Embryo nicht einnistet – Mögliche Ursachen und Therapien

(Themen-Special | http://www.kinderwunsch-blog.com)

» Home

(Startseite | http://www.kinderwunsch-blog.com)


twitter-bird-white-bgs
Beitrag twittern

Home Psychologie Kinderwunsch nach Fehlgeburt