Facebook Twitter Gplus Flickr YouTube E-mail RSS

Mögliche Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch bei Männern

eizelle_samenzellen_klein

Symbolbild | Foto: Shutterstock
Samenbefund: Zu wenig bewegliche Spermien

Zur Befruchtung einer Eizelle sind viele Millionen beweglicher Samenzellen notwendig. Von diesen Samen erreichen jedoch nur wenige den Eileiter. Die Eizelle muss im Eileiter von mehreren hundert Samenzellen umgeben sein, um befruchtet zu werden. Wenn also zu wenig bewegliche Spermien vorhanden sind, kann es zu keiner Befruchtung (Fertilisierung) kommen.
Die Ursache dafür ist selten durch einen Hormon-Mangel allein begründet. Meist handelt es sich um Störungen im Hoden selbst, welche sich nicht so leicht behandeln lassen. Zur Diagnostik sind spezielle Untersuchungen erforderlich.

Verschlossene Samenleiter

Samenleiter, die für den Transport der Samenzellen aus dem Hoden und über die Harnröhre hinaus in die Gebärmutter essentiell sind, können aufgrund verschiedener Ursachen verschlossen sein, z.B. Entzündungen, genetische Störungen, Unterbindung (Vasektomie).

mann_samenleiter_klein

Symbolbild | Foto: Shutterstock
Azoospermie

Das Fehlen von Samenzellen im Ejakulat nennt man Azoospermie. Primär kann deswegen kein Samen vorhanden sein, weil die Samenleiter verschlossen sind (siehe oben). Oder aber der Samen fehlt, da Entzündungen des Hodens die Vorläuferzellen zerstört haben (z.B. Mumps in der Jugend).
Weitere mögliche Ursachen für eine Azoospermie:

    • Chemotherapie
    • Doping
    • Genetische Störungen (z.B.: Sertoli-Cell Only Syndrom, Klinefelter-Syndrom, Mutationen in der AZF-Region, SRY-Gene etc.)
    • Nach einer Vasektomie und dem Versuch einer Refertilisierung ist es zur Bildung von Antikörpern gekommen, welche sich gegen die eigenen Samenzellen
    richten und diese zerstören.
Folgen einer Karzinombehandlung

Patienten mit bösartigen Erkrankungen benötigen individuelle Therapien, z.B. radikale Operationen und/oder Chemotherapien und/oder Bestrahlungen. Alle diese Behandlungen können eine andauernde Unfruchtbarkeit bewirken, weil dadurch die Produktion von Samenzellen im Hoden oft unwiederbringlich gestört wird.


Links:
» Spermienqualität – Beurteilung und Bedeutung bei Kinderwunschbehandlungen

(Beitrag | http://www.kinderwunsch-blog.com)

» “CAUTION Chlamydia crossing!”

(Beitrag | http://www.kinderwunsch-blog.com)

» Risiken und Nebenwirkungen lauern im Alltag

(Beitrag | http://www.kinderwunsch-blog.com)

» Mögliche Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch bei Frauen

(Seite | http://www.kinderwunsch-blog.com)

» Home

(Startseite | http://www.kinderwunsch-blog.com)

Home Mögliche Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch bei Männern