Facebook Twitter Gplus Flickr YouTube E-mail
formats

Warten auf …

… das Christkind, „Mr. Right“, den Schwangerschaftstest.

Symbolbild | Foto: Shutterstock

Es gibt viele Momente des Wartens: jetzt im Advent, bei der Partnersuche, oder nach einer Kinderwunschbehandlung. Gerade letzteres umfasst eine besonders emotionale Wartezeit, die meist mit folgendem Gedanken beginnt:

„Erst in zwei Wochen! Wie sollen wir das denn überstehen?“

Das geht nämlich vielen Paaren durch den Kopf wenn sie erfahren, wie lange sie nach der IVF-Behandlung warten müssen, bis sie den Schwangerschaftstest machen dürfen.

Also was kann man in dieser Zeit tun, außer Daumen drücken?

Jede Menge sogar, weiß Fachärztin Dr. Adriane Damko, spezialisiert auf entsprechende Hilfestellungen für Kinderwunschpaare in den IVF Zentren Prof. Zech:

Dr. Adriane Damko |
IVF Zentren Prof. Zech – Bregenz

„Im oftmals hektischen Alltag sollte das Paar versuchen sich zu entspannen und Stress abzubauen, z.B. mittels Akupressur aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Mit speziellen Druckpunkten kann die körperliche und seelische Balance gefördert werden (dazu bald mehr, hier im Kinderwunsch BLOG).
Je nach Situation ist auch eine psychologische Begleitung hilfreich, in welcher dem Paar ein Experte/eine Expertin mit individuellen Tipps zur Seite steht.
Oder einfach mal raus in die Natur, den Kopf freibekommen und dabei neue Energie tanken, z.B. bei einem Waldspaziergang. All dies hat einen positiven Einfluss auf unser körperliches und psychisches Wohlbefinden. So fühlt man sich nicht nur besser, sondern unterstützt damit auch das Erreichen einer Schwangerschaft.
Die Freunde nicht vergessen! Denn wer kennt es nicht: Ein lustiger Abend mit seinem besten Freund, mit seiner besten Freundin wirkt manchmal wahre Wunder. Genauso, wie eine schöne Zeit mit dem Partner zu verbringen, z.B. ein entspannendes Wochenende in einem Romantik-Hotel.
Welche der erwähnten, oder andere Tipps auch immer in Frage kommen, wichtig ist jedenfalls, einen Weg für sich zu finden, auf dem wir unsere Paare gerne mit Rat und Tat begleiten.“

Zusammenfassend gibt es hilfreiche Möglichkeiten zur Gestaltung der persönlichen Wartezeit bis zum Tag, an dem der Schwangerschaftstest gemacht werden kann. Oder anders gesagt, wenn das Paar endlich erfährt, ob ihr sehnlichster Wunsch nach einem Kind in Erfüllung gegangen ist.


Links:
» Psychologische Hilfe bei unerfülltem Kinderwunsch

(Themen-Special | http://www.kinderwunsch-blog.com)

» Unterstützende Maßnahmen bei Kinderwunschbehandlungen

(Themen-Special | http://www.kinderwunsch-blog.com)

» Home

(Startseite | http://www.kinderwunsch-blog.com)