Facebook Twitter Gplus Flickr YouTube E-mail RSS
formats

Hashimoto-Thyreoiditis

von | Ausgestellt am 30. Juni 2017, in Allgemein, Biologie.

Symbolbild | Foto: Shutterstock Die Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis führt zu einer chronischen Entzündung des “Hormonzentrums” im Körper, der Schilddrüse. Die Krankheit verläuft meist in Schüben mit Symptomen wie z.B. Gewichtszunahme bei normalen Essverhalten, Haarausfall, depressive Verstimmung, verringerte Libido, gestörter Menstruationszyklus.

formats

Wenn das Immunsystem nichts Gutes im “Schilde” führt…

Symbolbild …dann leiden die Betroffenen an sogenannten Autoimmunerkrankungen, wie der Hashimoto-Thyreoiditis. Diese führt zu einer chronischen Schilddrüsenentzündung, was die Fruchtbarkeit der PatientInnen beeinträchtigt. In den IVF Zentren Prof. Zech werden die Kinderwunschpaare daher routinemäßig auf eine Hashimoto-Thyreoiditis untersucht und falls nötig auch therapiert. Namensgeber der Krankheit war der japanische Arzt Hakaru Hashimoto. 1912 hat er

(More)…

Home Posts tagged "Hashimoto-Thyreoiditis"