Facebook Twitter Gplus Flickr YouTube E-mail RSS
formats

“Selbst ist der Mann”

Fruchtbarkeits-Check in Eigenregie

Symbolbild | Foto: Shutterstock Männer mit Kinderwunsch können selbst herausfinden, wie es um Ihre Fruchtbarkeit bestellt ist – zumindest, wenn es nach dem Prinzip bestimmter Selbsttests geht. Denn diese sollen Auskunft darüber geben, wie hoch bzw. niedrig die im Ejakulat vorhandene Spermien-Menge ist. WHO-Kriterien als Grundlage der Messwerte Als Bemessungsgrundlage der Zeugungsfähigkeit eines Mannes dienen

(More)…

formats

Herzens-Wunsch-Kind

Vielfalt an Behandlungsmöglichkeiten als Chance für Kinderwunschpaare

Symbolbild | Foto: Shutterstock “Wie oft haben wir über dieses Thema geredet, nachgedacht und endlos lange Nächte damit verbracht, im Internet über die Erfahrungen zu lesen, die andere Paare mit Kinderwunsch gemacht haben. Nun ist es an der Zeit unserem Glück nachzuhelfen. Der Entschluss steht fest: Morgen rufen wir im Kinderwunsch-Zentrum an und vereinbaren einen

(More)…

formats

“Reproduktionsmedizin meets Radio”

Symbolbild | Foto: Shutterstock Aktuelle Entwicklungen in der Kinderwunsch-Medizin, Präimplantationsdiagnostik (PID), „Social Freezing“ – Zu diesen und weiteren Themen waren Univ. Prof. Dr. Herbert Zech, Gründer der gleichnamigen IVF-Zentren, und sein Sohn Univ. Doz. Dr. Nicolas Zech, Ärztlicher Leiter der IVF Zentren Prof. Zech-Bregenz, kürzlich gemeinsam zu Gast in der Sendung „Ansichten“ des ORF Radio

(More)…

formats

“Wer hat an der Uhr gedreht…”

“Social Freezing” – Eizellen einfrieren und die biologische Uhr austricksen?

Symbolbild | Foto: Shutterstock Dazu ist Prof. Dr. Herbert Zech, Pionier auf dem Gebiet der Reproduktionsmedizin, im Kinderwunsch BLOG-Interview: Herr Prof. Zech, “Social Freezing”, ein kontrovers diskutiertes Thema, welches derzeit starke mediale Präsenz erfährt. Unter dem Begriff “Social Freezing” wird Frauen die medizinisch-technische Möglichkeit eröffnet, auf Wunsch ihre Eizellen vorsorglich einfrieren zu lassen und eine

(More)…

formats

“Social Freezing”

Emanzipierte Familienplanung oder Lifestyle-Trend?

Symbolbild | Foto: Shutterstock „Ich habe Angst, ja schon fast Panik, wenn ich daran denke, dass meine biologische Uhr tickt!“. „Mir steht eine Operation am Eierstock bevor, und ich befürchte, dass meine Fruchtbarkeit danach stark abnimmt.“ Diese Szenarien widerspiegeln unserer Erfahrung nach die Sorgen vieler Frauen. Sie stehen meist unter enormen Druck, wenn es um

(More)…

formats

“Access to professional IVF-Treatment helps infertile couples, especially women in Nigeria…”

…so Dr. Ifeju Omojuwa, Gynäkologe der Bridge Clinic in Abuja und Lagos, welcher zusammen mit der Medizinischen Assistentin Olubimpe Adetunji aktuell ein Lehr- und Fortbildungsprogramm im Rahmen der Kooperation mit den IVF Zentren Prof. Zech in Bregenz absolviert. Die Zusammenarbeit der Kinderwunsch-Zentren begann vor rund zwei Jahren mit dem gemeinsamen Ziel: Weltweit Paaren mit unerfülltem

(More)…

formats

Karriere UND Kind – beides ist möglich

Karriere UND Kind – beides ist möglich

Frauen sind heute viel besser ausgebildet als früher, der Frauenanteil bei den Abiturienten/Maturanten hat sich drastisch erhöht, es gibt mehr Frauen in den Chefetagen als noch vor zehn Jahren. Dieses berufliche Engagement hat aber auch eine Kehrseite: Frauen denken heutzutage erst viel später über Kinder und Familienplanung nach – und dann kann es manchmal schon zu spät sein …

formats

IVF – ein gesellschaftliches Tabu?

IVF – ein gesellschaftliches Tabu?

„Kinderlosigkeit? Das betrifft doch andere – aber nicht uns!“ Ungewollt kinderlos zu sein ist ein äußerst sensibles, sehr intimes Thema. Oft sind Paare völlig unerwartet damit konfrontiert. Entschließen sie sich in der Folge für eine Kinderwunschbehandlung, erlegen sie sich meist selbst automatisch einen unglaublichen (Erfolgs-)Druck auf. Hinzu gesellen sich in vielen Fällen auch noch Unverständnis, Ablehnung oder sogar Spott des Umfeldes.

Home Archive for category "Politik und Gesellschaft"